04639 682 99 12

Hauptstraße 28, 24980 Schafflund

©2019 by Praxis für Psychotherapie und tiergestützte Intervention  Thorsten Schüle

"{...} >>Tante sprich mit mir; ich fürchte mich, weil es so dunkel ist.<<
Die Tante rief an: >>Was hast du denn davon? Du siehst mich ja nicht.<<
>>Das macht nichts<<, antwortete das Kind, >>wenn jemand spricht, wird es hell.<<"

Freud, 1905, GW V

IMG_2777.jpeg
IMG_2784.jpeg

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Was ist das eigentlich?

Zum Heranwachsen gehört, dass bestimmte Anforderungen und Entwicklungsaufgaben unser Leben durchziehen. So kann dies die Geburt eines Geschwisterkindes sein, ein Wohnortwechsel, Krankheit, Trennung oder Verlust; Erlebnisse und Aufgaben, die Zeit der inneren Verarbeitung brauchen und sich daher kurzfristig als Belastung auswirken können. Kommt es jedoch längerfristig zu Ängsten, seelischem Rückzug oder gar einer Zunahme von Symptomen, ist es sinnvoll, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und ggf. eine psychotherapeutische Behandlung in Betracht zu ziehen.

 

Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie ist ein anerkanntes, von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen finanziertes Therapieverfahren, welches dir / Ihnen und Ihren Kindern einen geschützten Raum bietet, in dem diese innerliegenden emotionalen Konflikte dargestellt und mit der / dem Therapeut_In gemeinsam verstanden werden können. Während Jugendliche häufig das Gespräch suchen und nutzen, drücken Kinder sich in der Regel über das Spiel aus um innere Themen zu verdeutlichen (z.B. über Spiele, Zeichnungen); dabei ist es die Aufgabe der / des Therapeut_In, diesem Bedeutung zu geben und  zu verstehen. So entsteht eine Beziehung, in der sich die inneren Themen und Nöte, die Ängste, Bedürfnisse und Wünsche entfalten und mit Hilfe der / des Therapeut_In in Worte gefasst werden können.

Ziel der gemeinsamen Behandlung ist es, dem (Klein-)Kind, Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen einen neuen Erfahrungsraum zu ermöglichen und in einer von Vertrauen geprägten Beziehung die Möglichkeit  zu schaffen, die inneren Konflikte und Ängste innerpsychisch zu verarbeiten, sodass die zukünftige Entwicklung weniger belastet sein wird.   

 

Analytische und tiefenpsychologisch fundierte Einzelpsychotherapie